Haarausfall

Rund 35 Millionen Männer leiden an Haarausfall, bei zwei Drittel tritt ein sichtbarer Verlust von Haaren bereits ab einem Alter von 35 Jahren auf. In vielen Fällen wirkt ein Haarverlust für die Betroffenen beängstigend und traumatisierend. Bei Menschen, die oft in der Öffentlichkeit stehen, kann sich der Haarausfall sogar negativ auf den Beruf auswirken. Gesunde, volle Haare werden mit Attraktivität, Jugend und sexueller Potenz in Zusammenhang gebracht. Topische Therapien und Tabletten können den gefürchteten Haarausfall zwar verlangsamen, die Wirkung verschwindet aber sofort nach dem Aussetzen der Therapie.

Die ARTAS® Roboter Haar Transplantation

Die ARTAS® Roboter Haartransplantation sorgt für ein volleres und jünger aussehendes Haar, die Regenerationszeit ist sehr kurz. Fast alle Menschen können schon innerhalb weniger Tage in ihr Arbeitsleben und zu ihren anderen Aktivitäten zurückkehren. De ARTAS® Roboter schafft ein ganz neues Niveau der Präzision und Genauigkeit auf dem Gebiet der Haartransplantation. Mithilfe der bahnbrechenden ARTAS®-Methode wird jedes Haar einzeln entnommen und transplantiert. Das Resultat ist ein natürlich aussehendes Haar. Auf Grund des minimal invasiven Verfahrens entstehen keine Nähte und daher auch keine sichtbaren Narben.


ARTAS® Roboter Haartransplantation – schnell und sicher

Bei der innovativen ARTAS® Roboter Haartransplantation werden Haare, die nicht unter dem männlichen Kahlheitsmuster leiden, eingesetzt. Auf diese Weise erhalten die Patienten dauerhaftes Ergebnis, das ein Leben lang anhält. Da es sich um die eigenen Haare handelt, wirkt das Haar vollkommen natürlich und benötigt keine spezielle Pflege. Es kann, wie die vorhandenen Haare auch, gestylt, frisiert und geschnitten werden. Je nach Anzahl der Haare, die entnommen und eingepflanzt werden, beträgt die Behandlungsdauer nur wenige Stunden. Während der Haartransplantation können die Patienten einen Film sehen oder Musik hören. Nach der Behandlung können sie sofort nach Hause gehen und nach wenigen Tagen ihren üblichen Tätigkeiten nachgehen.

Hier finden Sie die einzige ARTAS Haartansplantation in NRW


Der High-Tech Haar-Roboter ARTAS

    Der High-Tech-Roboter ist die neueste technische Innovation auf dem Gebiet der Eigenhaar-Transplantation bei erblich bedingtem Haarausfall (Alopecia androgenetica), vereint werden die Vorteile der beiden konventionellen Methoden der Haartransplantation FUT Streifenentnahme und FUE Entnahme einzelner Haarwurzelgruppen. Der ARTAS-Haar-Roboter arbeitet effektiv und schnell und hinterlässt, wie die FUE-Methode, in der Regel nur kaum sichtbare punktförmige Narben am Hinterkopf. Der Eingriff verläuft in mehreren Schritten:

  • Im ersten Schritt scannt das ARTAS-System den Hinterkopf des Patienten und wählt die vitalsten Haare zur Entnahme, damit das später transplantierte Haar eine lange Lebensdauer besitzt. Aufgrund der computergenauen Vermessung des Austrittwinkels jedes einzelnen Haares wird die Anzahl der beschädigten Haarfollikel deutlich reduziert
  • Anschließend entnimmt ARTAS die Grafts (1-4 Haare), die dann vom Spezialisten aufbereitet und im nächsten Schritt Haar für Haar manuell in den lichten bzw. kahlen Haar-Bereich wieder eingesetzt werden. Diese aufwendige, aber sehr effektive und sichere Prozedur wird ambulant durchgeführt
  • Je nach Haarmenge dauert der komplette Eingriff nur noch maximal 4 - 6 Stunden, die Genesungsphase beträgt im Normalfall ca. 1 Woche
  • Das ästhetische Ergebnis sieht sehr natürlich aus, entnommen werden nur 15– 20% des vorhandenen Haares am Hinterkopf. Durch das folgende Wachstum der Haare ist der volle Erfolg der ARTAS-Behandlung nach spätestens einem Jahr sichtbar.

Vergleich mit älteren Methoden

Die herkömmlich eingesetzte Form der Haartransplantation wird als die Follicular Unit Transplantation oder auch ”Strip”-Verfahren bezeichnet. Hierbei löst der behandelnde Arzt mit einem Skalpell einen ”Streifen” von der Kopfhaut. Der Eingriff benötigt aber Nähte oder Klammern, um die Wunde zu schließen. Aus diesem Streifen der Kopfhaut wird anschließend per Hand jede einzelne Follikeleinheit gelöst. Die präparierten Follikeleinheiten werden von einem OP-Team wieder neu in die Kopfhaut verpflanzt. Die Erholungsphase für dieses Verfahren ist deutlich länger und dauert mehrere Wochen. Aber was viel wichtiger ist, bei vielen Patienten besteht die Gefahr einer spür- und sichtbaren linearen Narbe am Hinterkopf. Auch nach der Genesung müssen viele Patienten mit einer linearen Narbe, Taubheitsgefühl und Schmerzen auf der Kopfhaut rechnen.
Die ARTAS® Roboter Haartransplantation wurde an die Bedürfnisse der Patienten angepasst und zusammen mit führenden Ärzten für Haartransplantationen entwickelt.


Volles und natürliches Haar

Die ARTAS® Roboter Haartransplantation sorgt für ein dauerhaftes Ergebnis, das ein Leben lang anhält. Da es sich bei diesem Verfahren um die eigenen Haar handelt, wirkt das Haar vollkommen natürlich und bedarf keiner zusätzlichen Pflege. Das Haar kann wie immer geschnitten, gestylt und frisiert werden.


ARTAS® Haarstudio – Update für personalisierte Vorschau der Haartransplantation

Mit dem ARTAS® Haarstudio Update ist es dem Patienten und behandelnden Arzt möglich ein personalsiertes 3D Abbild zu schaffen und so die Schritte der geplanten ARTAS® Haartransplantation zu simulieren.

Ausführliche Informationen zum neuen ARTAS® Haarstudio erhalten Sie in der folgenden PDF.